Dein Vertrieb ist eine Blackbox
und es mangelt an Effizienz?

Daten abtippen, Excel-Tabellen aktualisieren, Angebote texten – klingt das nach effizientem Vertrieb? Nein! Ist es auch nicht.

Dazu kommt: Im Zeitalter von Homeoffice, strengem Datenschutz und boomendem Online-Handel verlieren klassische Vertriebswege zunehmend an Bedeutung. Außendienst, Messen, Ausstellungsflächen, stationäre Handel – also Räume persönlicher Interaktion – rücken immer weiter in den Hintergrund.

  • Arbeiten Deine Vertriebler eigentlich effizient?
  • Was passiert vom Lead bis zum Abschluss?
  • Und was ist eigentlich aus dem letzten Interessenten geworden?
  • Musst Du dazu deine Mitarbeitenden anrufen und nachfragen?

Wenn du diese Situationen kennst, ist es an der Zeit: Du brauchst einen digitalisierten und damit transparenten Vertriebsprozess. Wir schauen uns kostenfrei Deine Vertriebsprozesse an und bauen Dir eine digitale Vertriebsmaschine – mit soviel automatisierten Workflows wie möglich.

Wußtest Du, dass nur etwa 10% aller Kundendaten und -interaktionen für das gesamt Unternehmen sichtbar dokumentiert sind? Und dass sich fast 90% der Vertriebsdaten im Kopf der Vertriebler oder auf deren persönlichem Computer befinden? ACHTUNG: Bei einer Kündigung fließt dadurch ein Großteil solcher Daten ab und richtet einen erheblichen wirtschaftlichen Schaden an.

Stell Dir vor Du könntest
Deinen Zielumsatz konstruieren

Stell Dir vor Du weißt genau, was Du an Online Werbegeld in Deine Vertriebspipeline investieren musst, um Deinen Zielumsatz zu erreichen.

Mit einem digitalen Vertriebsprozess werden Aktivitäten am Kunden transparenter, effizienter und schneller. Vertriebler wissen jetzt genau welche Aufgaben zum Erfolg führen und Du kannst es live in einem Dashboard verfolgen …und natürlich eingreifen wenn nötig!

Leads können somit nie wieder ungenutzt liegen bleiben und Angebote werden mit wenigen Klicks erstellt und automatisiert nachverfolgt.

Reverse Engineering ist das Zauberwort: Wieviel Umsatz oder Verträge brauchst Du für Deine Planung? Wenn Du Deine Vertriebskennzahlen kennst, dann musst Du lediglich ausreichend Vertriebsaktivitäten dafür aufgleisen und automatisieren. Kennst Du Deine KPIs nicht, wird die Vertriebsmaschine sie Dir innerhalb weniger Monate liefern.

Kostenfreie Prozessanalyse
Deines Vertriebsprozesses

LEAD Generierung
DEAL Qualifizierung
ANGEBOTS Prozess
KAUF Vorgang
KUNDEN Bindung
LEAD Generierung
Was passiert eigentlich mit Deinem Werbegeld und wo werden die neuen Kontaktdaten gespeichert ... DSGVO konform?
DEAL Qualifizierung
Was genau machen Deine Vertriebler eigentlich den ganzen Tag ... im Homeoffice?
ANGEBOTS Prozess
Wie lange dauert es eigentlich bis ein Kunde bei Euch ein Angebot erhält ... muss das noch jemand händisch erstellen?
KAUF Vorgang
Können Eure Kunden sich selbst bedienen und per Klick oder digitaler Signatur kaufen?
KUNDEN Bindung
Wird Dein Kunde wieder oder mehr bei Euch kaufen ... und was tut Ihr dafür?
1. Du meldest Dich bei uns zur kostenfreie Prozessanalyse an.
2. Wir testen Deinen Vertriebsprozess auf Herz und Nieren – aus Sicht eines potenziellen Kunden.
3. Wir schauen uns online an, ob alle Informationen aus Kundensicht leicht zu finden und verständlich sind.
4. Wir nehmen Kontakt mit Deinem Vertrieb auf, fordern ein Angebot an und testen Deinen Vertrieb mit ein paar Fragen und Extrawünschen.
5. Wir messen die Zeit, wie lange dauert es, bis wir ein Angebot vorliegen haben.
6. Sobald wir Deinen Vertriebsprozess durchleuchtet haben, vereinbaren wir ein 1-stündiges Auswertungsgespräch.
7. Hier bekommst Du dann auch erste Tipps, welche Stärken und Schwächen Euer Vertriebsprozess aktuell hat.

Nach Deiner Anmeldung werden wir innerhalb von 2 Werktagen damit beginnen, Deinen Vertriebsprozess als Testkunde zu analysieren.

Wie lange es dann dauert, bis wir Dir die Ergebnisse mitteilen können, hängt dabei natürlich auch von der Schnelligkeit Deines Vertriebs ab.

Spätestens nach 10 Werktagen werden wir unseren Test abschließen und den Auswertungstermin mit Dir vereinbaren.

Nach der kostenfreien Prozessanalyse Deines Vertriebsprozesses erfährst Du im Auswertungsgespräch:
  • Was erscheint an Eurem Produkt-/Leistungsangebot einzigartig?
  • Sind alle Informationen aus Kundensicht leicht zu finden und verständlich geschrieben?
  • Wie lange dauert es bis wir ein Angebot vorliegen haben?
  • Sind Angebotsunterlagen vollständig und attraktiv?
  • Ab welchem Punkt werden wir entscheidungsreif gemacht?
  • Haben wir uns als Kunde die ganze Zeit über gut betreut gefühlt?
  • Wo sind die Schwächen und Stärken Deines Vertriebs?
  • Wie kann man den Vertriebsprozess beschleunigen und optimieren?
  • Welche Prozesse lassen sich automatisieren?

Workflows automatisieren,
um Fachrkräfte zu sparen

Im Vertrieb gibt es diese nervigen, immer wiederkehrenden Aufgaben – richtige Zeitfresser mit reichlich Fehlerpotenzial durch manuelles Tippen oder endlose Sucherei:

  • E-Mails schreiben
  • E-Mails zu Vorgängen zuordnen
  • Vertriebsdaten dokumentieren
  • Heiße Leads suchen
  • Angebote und Verträge erstellen
  • Wiedervorlagen setzen
  • Followup Aktivitäten
  • Aftersales Kontakte
  • und, und, und …

Du solltest diese administrativen Aufgaben einem guten CRM System überlassen und die die kostbare Arbeitszeit Deiner Mitarbeitenden für Aufgaben einsetzen, die sie wirklich gut können: Eine persönliche Beziehung zum Kunden aufbauen – die Kirsche auf der Sahne!

Heute müssen wir in der Lage sein, einem Kunden ein Angebot innerhalb von 24 h zu senden – sonst schlägt die Konkurrenz zu. Mit den richtigen Strukturen und einem gut eingestellten CRM System schnurrt die Angebotsversendung.

Work smarter not harder
und behalte den Überblick

5 Vorteile der Vertriebsmaschine:

  1. Prozesse werden transparenter, effizienter und schneller
  2. Vertriebler wissen jetzt genau welche Aufgaben zum Erfolg führen
  3. Du kannst Deinen Vertrieb live verfolgen und eingreifen, wenn nötig
  4. Leads können somit nie wieder ungenutzt liegen bleiben
  5. Ihr könnt von überall aus zusammen an Euren Kunden arbeiten (Stichwort Homeoffice, Workation, Dienstreisen, Außendienst etc.)

Das ganze dann vorne noch mit Eurer Website und Social Media verbunden und hinten mit nachgelagerten Systemen verknüpft – und schon steigerst Du Deine Produktivität um 40 – 60 %!

Den Booster für Deine Vertriebsmaschine bekommst Du dann noch durch die Automatisierung vieler Workflows wie z.B. E-Mail Templates, die in bestimmten Phasen automatisch versendet werden.

Die Vertriebsmaschine
bauen und automatisieren wir vorzugsweise mit:

pdp-IMPAKT
pup-IMPAKT

Wie entsteht so eine
digitale Vertriebsmaschine?

1. KONZEPTION

Erst wird die Vertriebsmaschine auf Basis der Prozessanalyse geplant:

  • Durchdachter Vertriebsprozess
  • Zielgruppen relevante Storyline mit USP
  • Klar strukturierte Vertriebsaktivitäten
  • Vorlagen für E-Mails
  • Produkte/Leistungen mit Preisliste
  • Vorlagen für Angebote
  • Vorlagen für Vertragswesen
  • Regelung der Zuständigkeiten
  • uvm.

2. UMSETZUNG

Dann werden alle technischen Grundlagen geschaffen und die Automatisierung eingerichtet:

  • Landingpage mit Webformular
  • CTAs und digitale Interaktionsmöglichkeiten
  • Angepaßtes CRM System (z.B. Pipedrive)
  • Email- und Kalendersynchronisation
  • Schnittstellen zur Website und Social Media
  • Schnittstellen zu internen Programmen
  • Automatisierte Workflows
  • uvm.

3. CONTROLLING

Mit dem Online Marketing beginnt ein enges Monitoring und Finetuning:

  • SEA Analysen
  • Heat Map und Konversionsraten
  • Kennzahlen Dashboards
  • Vertriebskennzahlen
  • uvm.
    (Es dauert dann ca. 3-6 Monate, bis sich belastbare Kennzahlen herausbilden)

Vertriebsmaschine installiert
und Produktivität gesteigert:

„Wir haben jetzt für alle Leistungen die Möglichkeit der Online Terminbuchung geschaffen – die Kunden lieben es vom Sofa aus Ihre Beratungstermine,  Vermessungen und Bewegungsanalysen zu buchen. Und Nachbestellungen kommen jetzt online rein.“

„Unsere Vertriebsprozesse sind jetzt digital sichtbar – dadurch können wir von überall aus zusammenarbeiten. Außerdem können Kunden jetzt Ihre Projekte auf unserer Website selbst konfigurieren.“

„Wir können jetzt 60 % mehr Anträge mithilfe der digitalen Formulare bearbeiten, weil Daten automatisch eingefügt werden. Einmal die Daten importiert, erzeugen wir die Anträge und tracken dann nur noch den Bearbeitungsstand“